Bioresonanz

 Bioresonanz ist eine alternative Methode, welche auf die Stärkung unserer Selbstheilungskräfte passiert.

Unser Organismus schwingt mit jeweils einem eigenen „gesunden“ Schwingungsmuster. Die in unserem Umfeld vorhandenen Fremdschwingungen haben jeweils eignen Schwingungen und stören unser „gesundes“ Gesamtschwingungsbild. Dazu zählen unter anderem Allergene, Schwermetalle, Impfstoffe, Giftstoffe, Bakterien, Viren, Amalgam sowie alle klimatische und geografische Einflüsse und psychischer Stress.

Die Bioresonanz benutzt die körpereigenen Schwingungen um diese störenden Fremdschwingungen auszutesten und zu harmonisieren. Unser System kommt dadurch wieder ins Gleichgewicht.

Mit dem Bioresonanz 3000 wird getestet welche Schwingungen im Ungleichgewicht sind und gibt diesen die gesunden Schwingungsmuster, über die bewährte Frequenztherapie, wieder vor und gibt dem Körper die Chance, sich selbst zu regenerieren.

 

Elektromagnetische Schwingungen werden über die Metallelektroden getestet und verarbeitet.

Sie sitzen entspannt in einem Sessel und halten die Elektroden in ihren Händen. 

Die Bioresonanz ist absolut schmerzfrei und kann somit bereits auch bei Kindern angewandt werden.

Um sein persönliches Schwingungsprogramm täglich bei sich zu tragen, kann dieses auf eine Chipkarte, auf Steine, Globoli oder Öle prägt werden.

Vor der Sitzung bitte beachten:

  • Bitte 2 Stunden vorher keinen Kaffee, Alkohol oder Energy-Drink trinken
  • Die Handflächen nicht eincremen – hier werden wichtige Informationen für die Bioresonanz-Sitzung abgenommen
  • Bitte 5-10 Minuten vor dem Termin anwesend sein
  • Bitte machen Sie sich eine Liste mit allen Beschwerden, damit nichts vergessen wird
  • Eine Trinkflasche mit Wasser für die Heimfahrt mitnehmen (es soll viel Wasser innerhalb der nächsten 2 Stunden nach der Bioresonanz-Sitzung getrunken werden)
  • Mindestens 4-5 Stunden nach der Bioresonanz-Sitzung kein Alkohol

Die Anzahl der Sitzungen sind davon abhängig  wie schnell die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden, durchschnittlich sind 1– 3 Sitzungen zu empfehlen um das jeweilige Thema abzuschließen.